modal-close
Ihre Anfrage
About you
Unternehmen
Ihre Nachricht an uns
reCAPTCHA erforderlich.

Erfolgreiches Content Marketing für mehr Sichtbarkeit

Marketing

Jede digitale Präsenz erfordert Inhalte. Inhalte oder auch Content genannt, der Interessierte anspricht, sich von der Konkurrenz abhebt und einen Expertenstatus ausdrückt. Jedoch wird es in der heutigen Zeit immer komplizierter sich aus Tausenden von konkurrierenden Mitbewerbern erfolgreich hervorzuheben.

Um nicht in der Informationsflut zu versinken und für die Zielgruppe sichtbar zu werden, bedarf es einer soliden Vorarbeit und einer stringenten Strategie.

Grundlagen des Content Marketings

Eine alte Marketing-Weisheit besagt, dass der Köder dem Fisch und nicht dem Angler schmecken muss. Umso wichtiger ist es, dass die Zielgruppe bekannt ist sowie Informationen darüber, welche Motive und Interessen diese umtreiben, sodass der veröffentlichte Inhalt für sie maßgeschneidert und interessant gestaltet werden kann. Um das zu erleichtern, hilft die Arbeit mit einer Buyer Persona. Eine Buyer Persona ist die Darstellung eines fiktiven Kunden und umfasst alle wichtigen demografischen und psychologischen Eigenschaften. Neue Ideen können so einfach überprüft werden, in dem mit einem Blick auf die Buyer Persona festgestellt wird, welche Inhalte diese ansprechend finden wird.

Das könnte Sie auch interessieren: Marketing mit Buyer Personas effizienter gestalten

Oftmals ist es hilfreich die Benchmarks der Branche zu betrachten. Das bedeutet, herauszufinden welcher Content gut angenommen wird und hohe Interaktionen erzielt. Handelt es sich um Content für Social Media, müssen dafür lediglich die wichtigsten Keywords der eigenen Branche recherchiert werden und schon erhält man die besten Ergebnisse, die nun analysiert werden können.

Wenn eigene Content-Ideen veröffentlicht werden sollen, hilft vorher eine Analyse mit Tools wie Answer the Public, Google Keyword Planner oder Google Trends, um anhand der vorhandenen Daten zu erfahren, wie viel Reichweitenpotenzial das Thema bietet.

Ziele mit Content Marketing

Bevor nun Blogs und Social-Media-Beiträge erstellt und veröffentlicht werden können, ist es wichtig mit genauen Zielvorgaben zu arbeiten. Dazu gehört, dass eindeutig definiert wird, welche Ziele durch die Inhalte erreicht werden sollen.

Mögliche Ziele sind:

  • Mehr Websitebesucher
  • Direktnachrichten von potenziellen Leads
  • Bekanntheit unter der Konkurrenz erhöhen
  • Bekanntheit bei potenziellen Kunden erhöhen
  • Neukunden anwerben oder Bestandskunden eine erweiterte digitale Kauferfahrung anbieten
  • Mehr Abverkäufe aus dem Onlineshop

Viele dieser Ziele gehen Hand in Hand miteinander und können parallel erreicht werden. Ohne jedoch von Beginn an zu wissen, in welche Richtung eine Entwicklung angestrebt wird und welche Bereiche besonders wichtig sind, wird das Content Marketing erfolglos bleiben. Eine Strategie ist dabei also essenziell!

Wenn nun eindeutig definiert ist, welche Ziele verfolgt werden, ist eine messbare Zielvorgabe notwendig. Anders als bei Printwerbung lässt sich Content Marketing äußerst detailliert und zuverlässig auswerten – diese Tatsache sollte genutzt werden.

Eine gelungene Zielvorgabe erfüllt fünf Kriterien: Sie ist spezifisch, messbar, akzeptiert, realistisch und terminierbar. Das Akronym dazu lautet SMART und ist ein geschickter Anhaltspunkt zur Zielsetzung.

Ein ungünstig formuliertes Ziel würde beispielsweise lauten:
„Wir wollen neue Kunden über Social Media gewinnen und mehr Follower als die Konkurrenz erreichen.“

Ein SMART-Ziel hingegen würde lauten:
„Wir wollen bis zum 31.12.21 zehn Leadanfragen erreichen, die durch unseren Content generiert wurden, und wir wollen mindestens 200 qualitative Follower mehr als unser Konkurrent xy.“

Da nun die Grundlagen des Content Marketings bekannt sind, könnte Sie das ebenfalls interessieren: Erfolgreiches Content Marketing für Social Selling

Fazit

Nur mit einer umfassenden Content-Marketing-Strategie können Unternehmen aus der Menge hervorstechen. Besonders Thought Leader, also Experten eines Fachgebietes, die als solche von der Öffentlichkeit wahrgenommen werden, sind auf eine interagierende Zuhörerschaft angewiesen.

Die digitale Welt kann viele Herausforderungen bereithalten. Begeben Sie sich nicht alleine auf die Reise und profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung in den Bereichen PR und Marketing. Erfahren Sie mehr über das HBI Digital Executive Program oder nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf.

 

Über den Autor

Lukas Huber

Marketing Assistant bei HBI Helga Bailey GmbH – International PR & MarCom

Lukas Huber unterstützt seit 2020 das Marketing-Team der HBI. Als Marketing Assistant ist er unter anderem für die Konzeptionierung von Marketingkampagnen, das Social-Media-Management sowie die Erstellung von fachbezogenen Beiträgen zuständig.


Immer auf dem Laufenden bleiben mit dem HBI-Newsletter