modal-close
Ihre Anfrage
About you
Unternehmen
Ihre Nachricht an uns
reCAPTCHA erforderlich.

Evaluieren Sie anhand dieser 10 Punkte ihre Kommunikation

Marketing

Das Communications Self-Assessment Tool der Worldcom Public Relations Group, einem der größten Netzwerke unabhängig geführter PR-Agenturen, erstreckt sich über zehn kritische Bereiche der Kommunikation, die von internationalen Experten der PR-Branche ermittelt wurden. Der Fragenkatalog bietet erste Anhaltspunkte für eine Selbsteinschätzung: Wie ist der interne Stand der strategischen Kommunikation? Gibt es eventuell Nachholbedarf im Krisenmanagement? Braucht man professionelle Unterstützung bei der Erstellung einer Kommunikationsstrategie?

Zu jedem Bereich existieren mehrere Antwortmöglichkeiten, von wenig effizienter Arbeit im jeweiligen Feld, bis hin zu komplett optimierter Arbeitsweise. Sind alle Fragen beantwortet, erhalten Unternehmen sofort eine Auswertung ihrer Kommunikationsstrategie sowie eine Übersicht mit Stärken, Schwächen und Punkten zur Verbesserung – inklusive Kontaktmöglichkeit zu den internationalen PR-Experten von Worldcom.

Kommunikation an die Strategie des Unternehmens anpassen

Eine gute Kommunikationsstrategie muss mit der gesamten Unternehmensstrategie übereinstimmen. Grundlage dieser Strategie ist ein Merkblatt oder Leitfaden, der nicht mehr als eine oder zwei Seiten umfasst und eine klare Vision der zuvor erarbeiteten Kommunikationsmaximen beinhaltet. Darin enthalten sind auch:

  • Kanäle die bespielt,
  • Inhalte die vermittelt und
  • Software, mit der alles analysiert wird

Der Rest der Strategie sollte Hinweise darauf geben, wie Führungskräfte und Mitarbeiter helfen können, diese Vision zu erreichen. Stichwort Interne Kommunikation – denn Mitarbeiter werden zu immer wichtigeren (Für-)Sprechern für Unternehmen und müssen auch vom Kommunikationsvorgehen wissen, um es nach außen tragen zu können. Nicht jedes kleinste Detail muss festgehalten werden, denn zu viel Spezifisches kann sich für die Verantwortlichen, die schlussendlich mit dem Leitfaden arbeiten, wie Mikromanagement anfühlen und mehr Probleme schaffen als es löst.

Bild 1 Worldcom Self Assessment Tool

Bild 1: Worldcom Self-Assessment Tool

Wichtige Kanäle identifizieren und optimieren

In der heutigen Zeit stehen uns zahlreiche Kommunikationskanäle zur Verfügung und gerade am Anfang verzweifeln viele Unternehmen an der schieren Auswahl. FOMO (The Fear of Missing Out) treibt viele Unternehmen dazu, alle verfügbaren Kanäle zu bedienen. Eine stringente Linie wird allerdings insbesondere bei unbedachter Herangehensweise und ohne klare Strategie nur selten erreicht. Es ist daher oft ratsam, sich auf bestimmte Zielgruppen und deren beliebteste Kanäle zur Kommunikation zu konzentrieren.

Exemplarisch kann hier Social Media zu Felde geführt werden. Die vielen Plattformen sind ein fester Bestandteil des alltäglichen Lebens, aber wie können Unternehmen daran teilhaben und potenzielle Kunden erreichen?

Gerade im B2B-Bereich kommt es oft auf den persönlichen Kontakt zwischen den Ansprechpartnern an – genau dafür hat die HBI ihr Digital Executive Program etabliert. Führende Executives von Unternehmen bauen ihr Profil mit maßgeschneiderten Artikeln und regelmäßigen News aus der Branche aus. Pflege der Netzwerke und ein garantierter Zuwachs an Followern stärkt nicht nur die Position der Executives, sondern liefert auch beständig Leads für das Unternehmen. Nehmen Sie jetzt unverbindlich Kontakt zu uns auf, um auch Ihre Experten als Thought Leader Ihrer Branche zu etablieren.

Bild 2 Worldcom Self Assessment Tool

Bild 2: Worldcom Self-Assessment Tool

Vom Assessment zur Optimierung

Während das Assessment der eigenen Kommunikation ein erster entscheidender Schritt ist, wird es insbesondere im Rahmen der letztendlichen Auswertung spannend. Das Self-Assessment Tool liefert eine direkte Übersicht der Stärken und Schwächen des Unternehmens – Bereiche, deren Performance im grünen Bereich liegen, Bereiche, die Aufmerksamkeit benötigen, und Bereiche, die dringend überarbeitet werden müssen. Anschaulich in einem Punktesystem verortet, erhalten Unternehmen basierend auf ihren Antworten einen dezidierten Score.

Dieser Score stellt die weitere Grundlage der Maßnahmen dar. Entsprechend der gemessenen Bewertung können die Experten des Worldcom PR-Netzwerks Problemfelder ausmachen und granular mit Unternehmensverantwortlichen Maßnahmen zu Verbesserung der Kommunikationsstrategie vereinbaren. Schlussendlich können von diesem Startpunkt individuelle Wege zur Erreichung von Benchmarks und Zielen angegangen und auf diese Weise eine Kommunikationsstrategie für die Zukunft erarbeitet werden.

Mehr zu allen weiteren Punkten des Communications Self-Assessment Tool der Worldcom Public Relations Group finden Sie hier.

Über den Autor

Alexander Hencel HBI

Alexander Hencel

ist seit 2018 Teil des Marketing-Teams der HBI. Zuständig für Content Management erstellt er beispielsweise fachbezogene Beiträge, betreut Social-Media-Kanäle und unterstützt Online-Marketing-Kampagnen für Kunden und die HBI.


Immer auf dem Laufenden bleiben mit dem HBI-Newsletter