Das EU-Erdbeobachtungsprogramm Copernicus wurde von der Europäischen Union im Jahr 2014 ins Leben gerufen. In einem Pilotprojekt unterstützt HBI zwei der insgesamt sechs Services des Programms seit August 2018 bei der Pressearbeit. Die Services Copernicus Atmosphere Monitoring Service (CAMS) und der Copernicus Climate Change Service (C3S) liefern wissenschaftliche Daten zu verschiedenen Klimaindikatoren und der Zusammensetzung unserer Atmosphäre.

Die Ergebnisse von Copernicus werden grundsätzlich in den fünf Hauptmärkten der EU publiziert und richten sich an ein breites Medienspektrum. Je nach Thematik und Zielgruppe wird die Kommunikation in weiteren Ländern ausgerollt. Mit jährlichen Berichten zum Stand der Klimaerwärmung und vielen weiteren Klimainformationsdiensten (bspw. Konzentration von Schadstoffen in der Luft) werden europäischen Bürgern kostenlos wissenschaftlich geprüfte Informationen zur Verfügung gestellt.

Copernicus_Temperature_difference

 

Partnernetzwerk als Trumpf der HBI

Für eine breitere Resonanz setzt Copernicus in Zusammenarbeit mit HBI auf zwei Mittel. Zum einen wird die PR rund um Events organisiert; außerdem werden Medien mit thematisch passenden Inhalten angesprochen. So wurden kurz nach Anlauf der Kooperation eine Vielzahl an Journalisten auf die Zugspitze eingeladen, um mit den Vertretern von Copernicus über die direkten Auswirkungen des Klimawandels zu sprechen. Und das in über 2.000 Metern Höhe.

Darüber hinaus setzt Copernicus auf das hervorragende Netzwerk der HBI innerhalb der Worldcom PR Group. So unterstützen Worldcom Partneragenturen die HBI bei der Verarbeitung und Übersetzung der Pressetexte für den jeweiligen Markt. Unter der Projektführung durch HBI ermöglichen es die Partner der Worldcom Group, exzellente PR-Präsenz in nahezu jedem europäischen Land umzusetzen. Texte von Muttersprachlern, Wissen um kulturelle Unterschiede sowie Vorschläge zur besseren Lokalisierung über Ländergrenzen hinweg sind ausschlaggebende Gründe für den Erfolg europaweiter PR-Kampagnen. Dabei vergeht von der Veröffentlichung der Daten von Copernicus, über die Verarbeitung und Verteilung der Texte durch HBI und ihre Partner teilweise nur ein halber Tag. Honoriert wurde diese professionelle PR-Arbeit mit der Nominierung als Finalist der SABRE Awards 2019.

Der weitere Weg mit Copernicus

Zukünftig soll die Vernetzung zwischen Wirtschaft und Klimadaten noch stärker in den Fokus der Kommunikation rücken. Die guten Kontakte zu den entscheidenden Medien sind die ideale Ausgangsbasis für die Kommunikation in vertikale Märkte. Mit Hilfe des Worldcom-Netzwerkes soll die Kommunikation zudem in weiteren Ländern ausgebaut werden.

 

Zurück zum Blog

Arbeiten Sie mit uns

Überzeugt? Dann kontaktieren Sie uns und wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!

Kontakt

Immer auf dem Laufenden bleiben mit dem HBI Newsletter